Presse

Rennbericht 2018

Zum 16. Male fand am Samstag, 16. Juni 2018 der von den Fußballern der USV Saifen-Boden organisierte Mountainbike - Marathon Naturpark Pöllauer Tal statt.
Diese Veranstaltung zählt zur Centurion-Mountainbike-Challenge, der beliebtesten MTB-Rennserie Österreichs!

Der Veranstalter durfte heuer wieder rund 400 Starter auf die wunderschönen Strecken im Naturpark Pöllauer Tal und den angrenzenden Gemeinden Gschaid b. Birkfeld und Miesenbach schicken. Im Gegensatz zu den letzten Tagen und Wochen hielt das Wetter und somit herrschten bei angenehmen Temperaturen optimale Verhältnisse!

Am schnellsten bezwang so wie im Vorjahr Wolfgang Krenn vom Team „Bike Team Kaiser“ die 75 km lange klassische Marathon Strecke. In 3:18:37 h gewann er vor Fabian Costa, ebenso „Bike Team Kaiser“ und vor Christoph Mick (Team „KTM Donau Fritzi Racing). Schnellste Dame auf dieser Distanz war Alexandra Wogg aus Leibnitz mit einer Zeit von 4:17:37 h.

Auf der 41 km Small- Strecke war Christoph Spreitzhofer („RC ASVÖ Birkfeld“) in 1:50:18 h nicht zu schlagen. Er siegte vor Michael Zink („WSA greenteam“) und Rene Dietrich (Team „Zweirad Janger Simplon“). Schnellste Dame war Anna Hofmann (2:24:18 h, Team „Sport Vollmann“) vor Andrea Amtmann (Team „Bike Total Hartberg“) und Ulrike Burgholzer (Team „Bikesport RC Kremstal“).

Die Fun-Distanz gewann Johannes Sommer („WSA greenteam“) in 1:01:49 h. Beste Dame in dieser Disziplin war Celina Wigele in 1:19:19 h vom Team „ASKÖ Wollanig“.

Alle Ergebnisse im Detail unter https://my2.raceresult.com/85143/.

Strecken

Die anspruchsvollen, landschaftlich reizvollen Strecken führten auf unterschiedlichen Distanzen (23km, 41km und 75km) quer durch den Naturpark Pöllauer Tal und den angrenzenden Gemeinden auf Forststraßen und Wanderwegen. Ausgehend vom Start in Pöllau ging es  über den "Buchkogel" nach Rabenwald, weiter nach Saifen-Boden, Gschaid bei Birkfeld und Miesenbach und dann wieder zurück in den historischen Kern des Pöllauer Ortszentrums. Manfred Heiling gilt ein besonderer Dank, er sorgte wie jedes Jahr für eine perfekte Organisation der Streckenführung!

Für den reibungslosen Ablauf des Rennens sorgten das Team des USV SAIFEN-BODEN, die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rotes Kreuzes und der Polizei sowie mehr als 140 Streckenposten und Helfer entlang der Strecke und im Start/Ziel Gelände im Schlosspark Pöllau.

Wie jedes Jahr möchten wir uns bei unseren verlässlichen Partnern bedanken, ohne die unser traditionelles Rennen nicht möglich wäre:

  • Freiwillige Helfer
  • Mehr als 100 Grundstücksbesitzer
  • Sponsoren
  • Medien
  • Feuerwehr
  • Rennarzt und Rotes Kreuz
  • Polizei
  • Gemeinden
  • Naturparkverein Pöllauer Tal
  • Tourismusverband Pöllauer Tal

Das Veranstalterteam gratuliert allen Siegern nochmals herzlich, bedankt sich bei allen Gönnern, und freut sich auf den 17. MTB-Marathon 2019 in Pöllau!